Plattformen für Videokonferenzen

Zusammenfassung

Auswahl von Plattformen für Videokonferenzen mit Beschreibungen und Anwendungsempfehlungen.

Plattformen für Videokonferenzen

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Plattformen, auf denen die Teilnehmer*innen in Kacheln nebeneinander agieren (hier: Videokonferenz-Plattformen) und Plattformen, auf denen die Teilnehmer*innen sich frei durch den digitalen Raum bewegen und sich Chatfenster öffnen, wenn man sich anderen Personen nähert (hier: interaktive Plattformen). Was die Entscheidung für eine dieser Formen jeweils für konzeptionelle Überlegungen sowie die Selbstwirksamkeit von Teilnehmer*innen im virtuellen Raum bedeutet, beleuchtet dieser Blog-Artikel.

Videokonferenz-Plattformen

Zoom

  • Anwendung: Besprechungen, Präsentationen, Webinare
  • stabiles Tool für Online-Konferenzen
  • Nur Host benötigt einen Account, Teilnehmenden können per Link ohne eigenen Account teilnehmen
  • bis 100 Teilnehmende in Zoom meeting (Erweiterung auf 500 und 1000 möglich)
  • bis 10.000 Teilnehmende in Zoom Webinar
  • Pro-Lizenz kostet 1b 140,- Euro pro Jahr, für Non-Proftis gibt es ein Angebot für 49,- Euro pro Jahr Stifter.helfen
  • automatisierte Transkripte bei Aufzeichnungen
  • Möglichkeit der Integration von Untertitelung durch Drittanbieter
  • Bis zu 50 Breakout Räume
  • TN können selbstständig zwischen Breakout Räumen wechseln
  • Bildschirmfreigabe (auch für iPhone), Whiteboardfunktion, Kollaborative Annotationsfunktion
  • Umfragefunktion, Reaktionen über Emojis
  • Neuanordnung der Videofenster nach Bedarf
  • Möglichkeit, mehrere Videos gleichzeitig zu pinnen oder zu spotlighten (z.B. bei Einsatz von Gebärdendolmetscher*in)
  • DSGVO-Konformität kann durch Datenschutzvereinbarung mit Zoom hergestellt werden

 

BigBlueButton

  • Anwendung: Besprechungen, Präsentationen, Webinare, Online-Unterricht
  • datenschutzfreundliche Open Source Alternative auf deutschen Servern (Möglichkeit, Instanzen auf eigenen Servern zu hosten)
  • Funktionen sind Zoom sehr ähnlich (Breakout Räume, Umfragen, Bildschirmfreigaben, Whiteboard-Funktion)
    Kosten richten sich nach Nutzeranzahl
  • Audio- und Videoqualität nimmt ab bei vielen TN, da höherer Datenverbrauch
  • eigenständiger Wechsel zwischen Breakout-Räumen ist möglich

 

Microsoft Teams

  • Anwendung: Besprechungen, Präsentationen, Webinare, Online-Unterricht
  • kostenlose Microsoft 365 Lizenzen für gemeinnützige Organisationen möglich
  • umfassende Chatfunktion in Channels und Threads
  • Breakouträume vorhanden, müssen vor Konferenzbeginn eingerichtet werden
  • Webinarfunktion

 

Interaktive Plattformen

… bieten sich an bei Events mit hoher Notwendigkeit der Selbstorganisation oder häufig wechselnden Interaktionen in Kleingruppen wie Hackathons, Barcamps, Open Space, Workshops und Konferenzen.

  • Selbstgesteuerte Interaktion und freie Bewegung im Raum
  • Wenn Avatare sich nähern, öffnen sich Videokacheln und Sound
  • Möglichkeit für informellen Austausch durch selbstbestimmtes Bewegen unter den TN

 

Spatial.chat

  • bis zu 50 Teilnehmende und Möglichkeit, drei verschiedene Räume gleichzeitig aufzumachen
  • Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Videos (in Gruppen) anzuschauen
  • Chatfunktion, megaphone Funktion, Broadcast Funktion, screen-, image- und videosharing
  • kostenfrei für bis zu 25 TN pro Space, für größere Gruppen gibt es Tages- und Monats-Pläne https://spatial.chat/pricing

 

Wonder.Me

  • kostenfreie Alternative
  • bis zu 1.500 Teilnehmende in einem Raum
  • bis zu 15 TN in einem Gruppengespräch (bis zu 100 parallele Gruppengespräche á 15 Teilnehmende möglich)
  • gehostet auf europäischen Servern

 

Workadventure

  • Möglichkeit, über 1000 Teilnehmende gleichzeitig im Event zu haben, auch größere Events möglich (beim Congress des Chaos Computer Clubs waren bis zu 12.000 gleichzeitig online)
  • Möglichkeit, die Software auf eigenen Servern zu hosten, der Code ist auf GitHub zu finden
  • Räume können selbst gestaltet werden
  • auch möglich, die Online-Variante zu nutzen, bis 25 Teilnehmende kostenfrei, danach kostenpflichtig https://workadventu.re/pricing

 

Qiqochat

  • DSGVO-konforme, vielfältige Online-Plattform, mit der sich eine unbegrenzte Anzahl virtueller Räume erstellen lässt, die von den Teilnehmenden selbstständig betreten werden können
  • kombinierbar mit Zoom, Teams, Jitsi etc.
  • kostenpflichtig, richtet sich nach Teilnehmendzahl und Dauer des Events
  • https://qiqochat.com/about

 

Veertly

  • Teilnehmendenregistrierung ist integriert
  • kann gebrandet werden
  • Hauptbühne und unbegrenzte Anzahl an virtuellen Räumen (Teilnehmende können nach Bedarf eigene Räume aufmachen (im internen jitsi-Server))
  • Umfragen- und Broadcastfunktion
  • bis zu 15 Teilnehmende kostenlos, danach kostenpflichtig
    https://www.veertly.com/pricing

 

Gather.Town

  • Räume können selbst gestaltet werden
  • bis 25 Teilnehmende kostenlos, danach Preismodell pro User

 

topia

  • Räume können selbst gestaltet werden
  • bis 25 Teilnehmende kostenlos, danach Preismodell pro User

 

Spezialisierte Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zusammenfassung

Auswahl von Plattformen für Videokonferenzen mit Beschreibungen und Anwendungsempfehlungen.

Lizenz

Dieses Werk ist lizenziert unter CC BY 4.0 mediale pfade.
Creative Commons Lizenzvertrag

Auswahl von Plattformen für Videokonferenzen mit Beschreibungen und Anwendungsempfehlungen.

CC-BY 4.0 mediale pfade

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen